Bananen-Nuss-Brot

bananenbrotJaja, im einen Eintrag erzählt man noch, dass man das Backen lieber anderen überlässt… und im nächsten kommt dann ein Backrezept.

Aber wir sammeln eben momentan Unmengen an Haselnüssen. Der Große hat riesigen Spaß am Nüssesammeln und Nüsseknacken (bzw. am Nüsse-Anreichen und nach dem Knacken aus der Schale pulen), also wird ein Teil der Nüsse auch gleich weiterverarbeitet. Die Biester sind übrigens ziemlich schwer zu knacken, weil’s die einheimischen wilden Haselnüsse sind, die ziemlich klein sind, dafür aber eine dicke Schale haben. Für 100g Nüsse muss man sich also ordentlich anstrengen. Dafür hat man sich danach dann auch eine Stärkung verdient…

Bananen-Nuss-Brot

Zutaten:

  • 2 (sehr) reife Bananen
  • 75g weiche Butter
  • 75g brauner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1-2 Eier (je nach Größe)
  • 1 Prise Salz
  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 100g Weizenmehl
  • 1 EL Backpulver
  • 50 – 75 ml Milch

Ofen auf 175°C vorheizen. Eine kleine Kastenform einfetten.

Butter mit Zucker & Vanillezucker schaumig rühren und das Ei/die Eier unterrühren. Bananen schälen und mit einer Gabel fein zermatschen, dann mit der Butter-Zucker-Ei-Mischung verrühren. Mehl, Salz und Backpulver miteinander verrühren und dann mit dem Bananenteig vermengen. Wenn einem der Teig jetzt zu fest erscheint, rührt man noch die Milch ein; wirkt er zu flüssig, gibt man noch ein bisschen Mehl dazu. Den fertigen Teig in die gefettete Kastenform geben und ca. 50 Minuten backen. Nach dem Backen kurz abkühlen lassen, danach kann man das Bananen-Nuss-Brot gut „stürzen“, es fluppt dann quasi durch sein Eigengewicht aus der Form raus.

– – –

Und als nächstes versuche ich mich am Nusskuchen meiner Uroma Hedwig. Davon schwärmt meine Mutter so sehr, dass es eigentlich nur schiefgehen kann (zumal ich vorher erst mal das in winzig kleiner Sütterlin-Schrift geschriebene Rezept entziffern muss), aber irgendjemand muss sich ja mal daran wagen!

Im Gegensatz zu „Nutella“ können wir jedenfalls keine Engpässe bei Haselnüssen beklagen. Ganz im Gegenteil. Dabei helfen uns schon mindestens zwei Eichhörnchen und diverse Mäuse & Vögel beim Verbrauch…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s