Frohes neues Jahr!

.Auch wenn es jetzt schon fast drei Wochen alt ist.

Tja, lange nichts geschrieben. Zwischen den Jahren wollte ich erst einmal Pause machen. Das hat auch gut geklappt. Und danach wollte ich dann so richtig durchstarten…

… das hat nicht geklappt.

Zum Teil dank Altlasten aus dem letzten Jahr, die immer noch und immer mehr an die Substanz gehen.

Zum Teil gab’s auch gleich neuen Ärger. Zum Beispiel in Form eines Spurwechslers, der es (übrigens bei Schnee, Dunkelheit und Tempo 80) nicht für nötig hielt, per Schulterblick zu prüfen, ob er Platz zum Spurwechseln hat. Hatte er nämlich nicht. Da waren wir. Gottseidank nur Blechschaden. Gottseidank keine Unfallflucht. Aber genug Stress, um uns erst einmal gründlich den Wind aus den Segeln zu nehmen. Um den Spaß perfekt zu machen, kam der Unfallverursacher aus Belgien – internationales Versicherungsgewurschtel! Dauert noch länger, als so etwas ohnehin schon braucht.

Folglich sortieren wir uns gerade erst einmal. Bis es wieder aufwärts geht, dauert es wohl noch eine Weile.

Aber es wird. Muss ja. Bis dahin wird eben nur geplant und geträumt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s