Ätsch, ätsch, reingelegt

Heute mittag schien die Sonne bei 9°C – da gab es kein Halten mehr: Ab in den Garten! Ist ja schon fast Frühling! Man kann ja schon mal die Beete vorbereiten…

Dass es gelegentlich Schneeregen gab und sich der Himmel schließlich immer dunkler zuzog, hält eine engagierte Gärtnerin nach wochenlanger Abstinenz doch nicht von der Arbeit ab!

Und so schaufelte ich noch fröhlich weiter, als der Schneeregen wieder einsetzte, dichter und heftiger als zuvor. Doch irgendwie hörte er nicht mehr auf! Im Gegenteil, er wurde zu richtigem Schnee! Den Temperatursturz hatte ich vor lauter Gärtnerwonne gar nicht mitbgekommen…

schneefall01

Schließlich musste ich doch kapitulieren – vor lauter Schneegestöber konnte ich kaum noch sehen, was ich tat. Also habe ich schweren Herzens die Geräte wieder in den Schuppen geräumt und bin ins Haus zurückgekehrt.

Nun liegt wieder eine leichte Schneedecke. Auch der Februar macht, was er will.

schneefall03

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s