Die lieben Kleinen von nebenan

Ich muss gestehen, dass das Kindchenschema bei mir wirklich recht zuverlässig greift. Große Kulleraugen, tapsige Füßchen/Pfoten/Hufe, zarte Haut oder weiches Fell, niedliche Stubsnasen… und ich schmelze dahin!

Dementsprechend hat es viel Selbstbeherrschung gebraucht, um nicht alles stehen und liegen zu lassen, als von der Schaf-und-Ziegenweide nebenan ein zaghaftes, aber beharrliches Mini-„Määäh“ ertönte. In einer Arbeitspause gab es dann aber kein Halten mehr und ich musste endlich nachschauen!

lamm02

Richtig gehört – ein zuckersüßes Nicht-mehr-Osterlamm hatte sich zu den vier Schafen der Nachbarn gesellt. Es ist der erste Nachwuchs der neuen Schafe, weswegen die Nachbarn diesmal recht aufgeregt waren. „Hoffentlich geht alles gut!“

lamm01

Es ist gut gegangen.

Als ich abends dann noch mal gucken ging, war plötzlich noch ein zweites entzückendes Tierchen dabei: Ein kleines Zicklein. Oder Böcklein? Keine Ahnung, es hat sich nicht vorgestellt…

zicklein03

Jedenfalls lassen die beiden Winzlinge die Nachbarschaft (inklusive Spaziergängern und Ponyparty) dahinschmelzen. Haaaach!

(Und nein, ich würde Schafe und Ziegen eher nicht auf der gleichen Weide halten, schon gar nicht dauerhaft, von wegen der Parasiten. Aber die Nachbarn meinen, die Weide ist groß genug und außerdem gäbe es dafür Tierärzte. Was soll man machen.)

zicklein02

Auch ohne die zauberhaften Zwerge war heute ein wunderschöner Tag mit Sonne, milden Temperaturen und viel Zeit für den Garten. Ich bin nahezu euphorisch, weil ich jetzt wider Erwarten alle bereits angelegten Beete vorbereitet habe und morgen alles aussäen kann, was so früh direkt ins Freiland darf. Die noch fehlenden Beete… na, die kommen später dran, das kriegen wir auch noch hin. In die meisten davon sollen sowieso Kürbisse – bis die soweit sind, sind die Beete fertig, jawohl!

Advertisements

2 Antworten zu “Die lieben Kleinen von nebenan

    • Ich bin auch sehr verliebt. Da die Mutter gern unser Gras klaut, kommt es auch oft direkt am Zaun vorbei und guckt dann so süß und aufgeweckt! Am schönsten sind ja die klitzekleinen Bocksprünge, die die beiden Minis vollführen. Da möchte man sogar als reifer erwachsener Mensch noch mithüpfen… 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s